- Bildquelle: Facebook/CWArrow © Facebook/CWArrow

Für die Superhelden-Championsleague aus "Arrow" und "The Flash" gilt: Ein Crossover birgt eine ganz besondere Faszination, der sich die Fans nicht entziehen können. Das war schon in der ersten Kreuzung de Erfolgsserien deutlich geworden, als "Legends of Tomorrow" on air ging und hohe Wellen schlug. Nun wird Anfang Dezember das zweigeteilte Crossover “Legends of Today” und "Legends of Yesterday" an den Start gehen. Der Promo-Clip verspricht schon bei der Besetzung Action pur. Ob der unsterbliche Schurke Vandal Savage alias Casper Crump (38) oder Hawkman, in der Serie auch bekannt als Carter Hall und verkörpert von Falk Hentschel (30): Stephen Amell (34) und Co. werden alle Hände voll zu tun bekommen.

Laut den Loglines zum Zweiteiler wird in der ersten Stunde des "The Flash"- und "Arrow"-Crossover Vandal in Central City aufschlagen, um Kendra anzugreifen. Also verpflichtet Cisco Barry alias Grant Gustin (25), um sie zu schützen. Carter allerdings hat ganz andere Pläne für seine alte Liebe. Stunde zwei präsentiert Barry und Oliver, die Kendra und Carter Hall vor Vandal verstecken. Zugleich suchen sie händeringend nach einer Möglichkeit, ihn ein für alle Mal zu besiegen. Malcolm arrangiert ein Treffen von Vandal, Green Arrow und The Flash, das ganz anders als geplant läuft.

Drama pur und alte Bekannte also im Crossover aus "Arrow" und "The Flash", das am 1. und 2. Dezember Furore machen will. Sollten die Fans am Ende vom Serienmix erneut so viel halten wie beim ersten Mal, ist wohl auch eine längere Crossover-Reihe denkbar. Woher die Schauspieler dafür ihre Zeit nehmen sollen, steht allerdings in den Sternen.