Mona

"Der Bachelor 2013" Jan Kralitschka


Affäre mit Mona nach Drehschluss?
02 März 2013, 10:00

Als bekannt wurde, dass "Der Bachelor 2013" Jan Kralitschka und Alissa sich kurz nach Drehschluss wieder voneinander getrennt hatten, fragten sich viele nach dem Grund für das plötzliche Liebes-Aus. War womöglich Konkurrentin Mona Schuld an der Liebespleite?

In einem Interview mit dem Klatsch-Portal „Promiflash“ wurde die Kandidatin Ramona Stöckli (30) gefragt, ob zwischen „Der Bachelor 2013“ Jan Kralitschka (36) und der hübschen Brünette doch mehr lief. Ihre Antwort lässt sehr viel Platz zum Spekulieren. „Eine Lady schweigt und genießt“, grinst die 30-Jährige. Der Reporter hakt noch mal nach und vermutet, dass unter der untergehenden Sonne Namibias im romantischen Himmelbett doch mehr lief. Nur Mona bleibt sich ihrer Antwort treu. „Eine Lady schweigt und genießt. Ich habe nicht gesagt, dass da mehr war. Aber ich sag auch nicht Nein.“

Klingt so, als hätte „Der Bachelor 2013“ Jan Kralitschka doch nichts anbrennen lassen und ging mit dem Zuschauer-Liebling ordentlich auf Tuchfühlung. „Da lief nicht mehr, weil ich ne Frau bin, die nicht weitergeht, wenn noch zwei andere Frauen im Spiel sind“, stellt sie dann doch noch klar. „Das war für mich ganz klar ein No-Go.“

Doch ihre vorherige Aussage, dass eine Lady schweigt und genießt, deutet darauf hin, dass „Der Bachelor 2013“ und Mona doch ein kurzes Tête-à-tête hatten. War die schöne Fitness-Trainerin gar der Grund für die gescheiterte Beziehung mit Alissa? Oder hatten Jan Kralitschka und Mona eine kurze Affäre nach der Trennung? „Heute läuft nix mehr, definitiv nicht“, umgeht die Kandidatin geschickt die Frage. „Ein bisschen Stolz habe ich auch und die zweite Geige zu spielen, muss nicht unbedingt sein.“

Auch wenn Mona inzwischen ihren Liebeskummer überwunden hat, bleibt die Frage, was wirklich zwischen „Der Bachelor“ und der fröhlichen Brünetten lief, offen – ihre Antworten aber lassen nach wie vor genügend Platz für Spekulationen.

fj